Der Verlauf ...

Kontakt

In dieser Phase werden der Verlauf, die Kosten, der Zeitrahmen und die Prinzipien des Mediationsverfahrens besprochen und festgelegt. Daraufhin schließen die Parteien mit dem Mediator einen Mediationsvertrag.

Themen erfassen

Der Konflikt wird von jeder Partei aus deren Sicht dargestellt und die im weiteren Verfahren zu bearbeitenden Themen gesammelt sowie gemeinsame und unterschiedliche Sichtweisen festgestellt.

Interessen verstehen

Die Parteien versuchen die Sicht des Anderen zu verstehen und die dahinterliegenden Interessen und Ziele zu erkennen. Dies eröffnet den Raum für neue und zukunftsfähige Lösungen, die von den Parteien getragen werden können.

Lösungen finden

Die Parteien tragen in dieser Phase eigenverantwortlich verschiedene Lösungsoptionen zusammen und prüfen diese inwieweit diese mit ihren Interessen und Zielen übereinstimmen. Anschließend werden die gefundenen Lösungen bewertet und realistische Handlungsalternativen gebildet.

Lösungen festhalten

Am Ende des Verfahrens entwickeln die Parteien gemeinsam mit dem Mediator einen einvernehmlichen Maßnahmenkatalog und halten diesen in einem Vertrag schriftlich fest. Die Parteien können den Vertrag zuvor durch einen Anwalt prüfen lassen.